Kundenbewertungen zu Bausatz Voliere 204cm x 209cm x 202cm (BxTxH)

Bausatz Voliere 204cm x 209cm x 202cm (BxTxH)
227,85
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Bausatz für eine Voliere 204cm x 209cm x 202cm (BxTxH) ohne Draht.

mit allen Materialien zum montieren.


Haben Sie bereits Erfahrungen mit diesem Produkt?

Wir interessieren uns für Ihre Meinung! Teilen Sie Ihre Erfahrung mit anderen Kunden und bewerten dieses Produkt.
Name
Öffentlich sichtbar
 
E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht

Punkte *
Vergeben Sie Punkte.
 
Wie bewerten Sie dieses Produkt? *
 
Ihre Erfahrungen mit diesem Produkt
 
Wie ausführlich ist Ihre Bewertung?

Wichtige Informationen
Ihre Bewertung wird nur hier veröffentlicht und hilft uns bei der Verbesserung unseres Angebotes.
Nutzen Sie diese Bewertungen nicht zur Veröffentlichung von kommerziellen, politischen, pornographischen, obszönen, strafbaren, verleumderischen oder sonstigen rechtswidrigen Inhalten. Das Kopieren bereits an anderen Stellen veröffentlichter Meinungen ist gesetzlich verboten. Wir behalten uns das Recht vor, Bewertungen nicht zu veröffentlichen. Sie haben das Recht auf Einsicht, Berichtigung und Widerspruch gegen die Verarbeitung der über Sie erhobenen Daten. Beachten Sie unsere Hinweise unter Datenschutz.
* Pflichtfelder
Anzahl der Bewertungen: 5
Durchschnittliche Bewertung: 5
Gute Qualität und stabile Ausführung
von A. Eisenwinter am 01.04.2020
1. Lieferung und Verpackung = super
2. Elemente vormontieren = für mich als Handwerkerin kein Problem, für handwerkliche Anfänger oder Personen mit schlechter Vorstellungskraft eher schlecht/schwer zu verstehen, wohin welches Teil gehört (ich habe für meine tatkräftige Hilfe die Teile zuerst mit Nummern auf Kreppband versehen, um uns die Arbeit zu erleichtern)
3. Aufbau = am besten immer mindestens zu zweit, damit auch beim ersten mal alles richtig sitzt und nix verrutschen kann. Auch Schraubzwingen sind sehr zu empfehlen.
Man muss dazu sagen dass ich zwar diese Bausatzvoliere gekauft, diese aber bei der Montage aber noch modifiziert habe. Sie wurde auf ein bestimmtes Maß gestutzt und in einen Holzrahmen eingepasst. Es war kein Problem die Profile mit der Eisensäge zuzuschneiden. Ich bin sehr zufrieden und meine kleinen Notfall-Welli´s sehen auch schwer begeistert aus. Preis und Leistung können sich in dieser Kombination durchaus sehen lassen und überzeugen auf Anhieb. Trotz der Arbeit hat es wirklich Spaß gemacht. Danke.
Super Qualität
von A.Dittmar am 02.08.2019
Die Bausätze sind in einer Super Qualität und gut und leicht zusammenzubauen würde jederzeit wieder bei Euch kaufen es ging alles sehr flott mit der Lieferung und dem Versand Danke schön
Super und präzise verarbeitet, gute Qualität, top Preis!
von Anonymus am 14.07.2016
Ich möchte nur jedem ambitionierten Volierenbauer ans Herz legen, vorher zu überlegen, ob er Zeit und Geduld und das nötige Quäntchen handwerkliches Geschick mitbringt, um den Bausatz zusammenzubauen. Wenn ja, ist das eine super Sache!
Hier kurz meine Erfahrung:
der Bausatz kommt super verpackt zu Hause an. Dann geht es aber erstmal los: sortieren ist angesagt! Eine Beschreibung sucht man vergeblich. Es gibt eine kurze Beschreibung für die grobe Vorgehensweise auf der Homepage. Das reicht eigentlich. Man muss nur ganz genau vorsortieren bei den einzelnen Längen der Alustangen, vor allem für das Türelement. Das brauchte bei mir eine gewisse Zeit und auch mehrere Blicke auf das Bild des fertigen Elements im Internet. Man muss also eine gute Vorstellungskraft haben, um die passenden Längen zuordnen zu können.
Wenn man dann einmal alles sortiert hat, dauert es pro Element nur wenige Minuten dank der präzisen Verarbeitung und der einfachen Steckverbindungen. Einzig das Vorbohren und Vernieten braucht Zeit, wenn man die Elemente mit Spritzschutz ausgesucht hat. Aber auch das geht. Habe sämtliche Stangen, in die ich bohren musste, nebeneinander gelegt und dann in einem durch nach dem markieren die Löcher gebohrt und dann auch die Nieten gesetzt. Fertig. Kein großer Akt. Nur beim Türelement brauchte es deutlich mehr Zeit und auch mehr Überlegung, damit man hier nichts falsch macht oder falsch bohrt. Eine kleine Beschreibung zumindest für das Türelement würde deutlich erleichtern!!! Aber nun gut, auch das hat geklappt.
Jetzt geht die Arbeit erst richtig los!! Denn den Draht auf die einzelnen Elemente zu bekommen ist doch schon eher eine langwierige Angelegenheit. Denn:
- erstmal genau ausrichten und mit Klemmen provisorisch befestigen
- dann die ersten Löcher bohren und Nieten setzen
- dann sich Stück für Stück vorarbeiten, und zwar auf beiden Seiten immer wieder, da sich der Draht sonst gerne auch verzieht oder nicht mehr richtig sitzt
- ich habe also pro Element locker 40 bis 50 Nieten gesetzt
Und unterschätzen Sie das nicht ... Für jede Niete muss gebohrt werden, und jede Niete muss dann auch mit 2-3 Drückern auf der Nietenzange gezogen werden. Und das geht auch schnell in die Arme...
- nach 2-3 Elementen hintereinander verliert man schonmal schnell die Lust, weil es tatsächlich auch Kraft kostet!
- Und dann nicht zu vergessen: am oberen Ende angekommen, muss dann der Draht noch abgeknipst werden. Und bei einer engen Masche sind das ja mal locker ca. 80 mal Zange ansetzen (100cm breite, 1,2cm Masche).

Und nicht zu vergessen, dann hat man das offene Ende der Drahtrolle, wo der untere Steg fehlt und man dann quasi 80 Pinne stehen hat, die auch wieder sauber abgeknipst werden müssen. Also nochmal 80 Mal die Zange ansetzen!! Auch das geht in die Unterarme!!

Also...am Ende ist alles gut, und die Voliere sieht top aus und ist für meine Begriffe auch sehr stabil! Der Weg dorthin ist auch auf jeden Fall machbar, sollte aber nicht unterschätzt werden!!!
Eine 2x2x2 Meter Voliere, wie ich sie habe, bedeutet ja 9 Elemente so wie oben beschrieben plus 1 noch komplizierteres Türelement! Also 10 mal 40 mal Bohren (mindestens) =400 mal!!! Plus 400 mal 3 mal die Nietzange betätigen...= 1200Mal!! Plus 2 mal pro Element eine Reihe der Maschen mit der Zange durchknipsen, also ca. 2 mal 80 mal 10 ... = 1600 Mal Zange drücken!!
In Zahlen:
- mind. 400 Löcher Bohren
- mind. 1200 mal die Nietzange (mit Kraft) betätigen
- mind. 1600 mal mit der Zange den Draht durchkneifen

Wenn man sich dessen bewusst ist und man sich die Ruhe antut und das nicht alles an einem Tag fertig haben muss, ...super Sache!

Wenn man das aber nicht so machen möchte, lieber zu fertigen Elementen greifen!

Alles in allem hat sich die Mühe und Arbeit aber gelohnt, alle Elemente sind fertig und sehen top aus!!!

Fotos folgen demnächst!
Ich bin zufrieden und werde dieses Produkt gerne weiter empfehlen.
von Anonymus am 30.06.2016
Die Voliere wurde als Bausatz gekauft und als Schutzhaus umfuntioniert.Die Aluprofile ließen sich super verarbeiten und mit den dazugehörigen Steckverbindern zusammensetzen.Es wurden Schichtstoffplatten auf die Rahmen / bzw. auf die einzelnen Elemente genietet.
Sehr gute Voliere
von Anonymus am 12.02.2016
Die Voliere wurde von uns als Bausatz gekauft. Für den Aufbau benötigten wir 2 Tage. Sind vom fertigen Produkt begeistert.